Eat this erst!

Aus unserer beliebten Serie "Nahrungsmittel, die man nur schon deswegen lieben muss, weil sie so klasse heissen", Teil 5:
 
Risibisi

(OK, Ihr wusstet, dass das kommen musste…)

 
 
Naja,
wenn wir ehrlich sind, klingt das Gericht doch eher unappetitlich. Also
muss es doch einen guten Grund geben, ein Reisgericht so zu nennen.
Will man damit widerspenstige Sechsjährige vom Schnitt eines Calvin dazu bringen, ihren Eintopf zu essen?
Oder ist da mehr dahinter? Müssen wir tief in die sprachgeschichtliche Vergangenheit des Wortes vordringen?

Etymologie: Auch nach intensiver Online-Recherche (= je 1 Minute auf Google und Wikipedia) immer noch unklar.
Hartnäckig scheint sich die Hypothese zu halten, dass der Begriff auf
"risi e bise = Reis und Erbsen" zurückgeht. Mein Italienischdixer kennt
aber für Erbsen gotzname nur "piselli" (shut up, Kevin Kline). Und der Dixer hat mindestens einen Fünfliber gekostet, also kann das nicht sein.

Also was sonst?

Bise – dt., Nordwind
bise – frz., graubraun
bisonte – it., der Auerochse (!!!)

… No buffalos were harmed in the making of this dish.


Advertisements
Explore posts in the same categories: Essen und Trinken

7 Kommentare - “Eat this erst!”

  1. lizzie Says:

    C\’est peut-être parce qu\’on veut lui faire la bise 😉 Par contre, je ne vois pas de rapport avec ces pu*** de petits pois…<img src="http://www.imdb.com/gallery/granitz/2118/Events/2118/GiovanniRi_Devan_1453873_400.jpg?path=pgallery&path_key=Ribisi,%20Giovanni"&gt;

  2. lizzie Says:

    WTF! Wie tut man denn da? 200 Puls hab ich gleich…

  3. D Says:

    Well, it\’s the thought that counts… ;-)Herr Geiz will leider nicht, dass man Bildli in Kommentare tut. Vielleicht sollte ich wirklich zügeln…

  4. lizzie Says:

    Der Herr Geiz geht mir sehr auf die Nerven, er ist eine Plage! Und die chogen Einloggerei zum Kommentieren, die dann wegen der lieben Proxies und andern Gschichtn a ned glingen wui, ist zum Weinen.All things considered, you should consider considerably 😉

  5. Valerie Says:

    ähmm ja.. du hesch eifach kei ahnig va offspring, abär ega……….so vill dadärzüä

  6. lizzie Says:

    Offenbar bin ich nicht ganz die einzige, die den Walliser Flame nicht so recht begriffen hat. Das muss wohl an der Sprachbarriere liegen 🙂

  7. D Says:

    Ja nu, ich hab\’s natürlich auch nicht anders gewollt – hat man davon, wenn man andere Leute sanft auf Ihre Fehler aufmerksam machen will (oder finden Sie, " il won\’t to kill you " ist Englisch? aber lassen wir das). Ob ich ihr zur Versöhnung ein Stöckchen werfen sollte? 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: