Eat this… ähm…

 
Aus unserer beliebten Serie "Nahrungsmittel, die man nur schon deswegen lieben muss, weil sie so klasse heissen", Teil 7:
 
Fladen

Subst. – m. Ein fantastischer, multifunktionaler Oberbegriff für alles, was teigig, flach und unmotiviert auf dem Teller rumhängt. – Chum, mir näme no nes Fladebrot.

adj. Sich wie ein F~ fühlend. – Hey, i bi hüt huere flade.

 
 
 So in etwa fühle ich mich heute.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Essen und Trinken

2 Kommentare - “Eat this… ähm…”

  1. lizzie Says:

    Du siehst aber eigentlich ganz lecker aus, für dass du so flade bist 😉

  2. D Says:

    Oh, danke!Das Bildli stammt aber aus einer Site über Kochen im Mittelalter; der gute Fladen dürfte also schon etwas abgestanden sein… 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: