Nur Design, kein Inhalt

Habe nichts zu sagen, dafür stell ich wieder mal meinen Space um. Vielleicht klappt’s jetzt auch mit den chogen Zeilenumbrüchen.

Nachtrag:
Überhaupt fällt mir auf, dass die meisten Blogs nach dem Schema "links der Blog, rechts der Listen-Links-Kategorien-Krimskrams" aufgebaut sind. Mehr und mehr missfällt es mir nun, wenn ich es umgekehrt sehe.
Gibt es vielleicht einen tieferen Sinn dahinter? Stört es unser Unterbewusstsein, den Listen-Links-Kategorien-Krimskrams auf der linken Seite zu sehen? Fordern wir dabei die jeweils falschen Hirnhälften?
Funktionieren Blogs vielleicht auch wie Comics, oder Volkstheater, wo der Bösewicht jeweils von der rechten Seite kommen muss? Weil unser Gehirn das Schlechte dem rechten Teil des Gesichtsfeldes zuordnet? Ist rechtsbloggen also böse? Oder verachten wir insgeheim unseren Listen-Links-Kategorien-Krimskrams?

Advertisements
Explore posts in the same categories: Metablog

7 Kommentare - “Nur Design, kein Inhalt”

  1. häck Says:

    nä, Firefeck tut noch immer nicht richtg.
     
    "Listen-Links-Kategorien-Krimskrams auf der linken Seite" ist ja die Antwort in sich, weil wenn das Listen-Links-Kategorien-Krimskrams rechts stehen würde, wäre es ja ein Listen-Rechts-Kategorien-Krimskrams, nid?

  2. D Says:

    Hm, dann wären Sie also fürs Retourzügeln?
     
    Und hier noch etwas Pösie für zwischendurch:
     
    lichtung
    manche meinen
    lechts und rinks
    kann man nicht velwechsern
    werch ein illtum
    Ernst Jandl

  3. häck Says:

    Nene, ich hab nicht gesagt, lechts sei schlimm!
    Ich hatte öppe anno 1999 mal eine Homepage gemacht, da war ich
    Vorreiter und hatte alle Menüs rechts. Der Scrollbalken ist ja sowieso
    rechts, also kann man doch auch die Navigation rechts plazieren, man
    macht dann weniger Km auf dem Bildschirm. (Ok, ausser man habe so eine
    moderne Maus mir Redli, dann sieht\’s natürlich anders aus…)

  4. D Says:

    Aha, dann sind Sie an allem schuld! Aber Ihre Argumentation überzeugt, das muss ich sagen.
     
    Es wird wohl einfach Zeit, dass ich wieder mal eine E-Mail an Nadia, meine gute Freundin bei MSN Spaces Support, schreibe. Ich bin sicher, sie macht meinen MSN Space gerne Firefox-kompatibler… >:-)
    Herr Nasobem hat mir eh grad gesagt, es gäbe auch noch ein Problem mit meinem RSS-Feed. das kann sie dann auch noch gleich lösen.
     
    (Oder vielleicht such ich mir doch mal einen anderen Anbieter? Hmmm…)

  5. lizzie Says:

    Da wird sich MSN-Nadia sicher grausam freuen, wenn Sie mehr Firefox-Kompatibilität verlangen }:->
     
    Könnte es eventuell sein, dass es am Eintrag " OH-MEIN-GOTT-DIE-BOMBEN-DIE-MORLOCKS- SCHNELL-WEG-IN-DEN-LUFTSCHUTZKELLER- IN-DEN-LUFTSCHUTZKELLER-WIR-WERDEN- ALLE-STERBEN-AAAAAAHHH!!!!!! " liegt, weiterunten, weil da kein einziges Leerzeichen vorkommt, dass Firefox braucht wie wir den Feinstaub, zum um(zusammen)brechen? Testen Sie mal.
     
    Und das mit Anbieterwechseln würd ich mir schampar gut überlegen, jetzt wo Sie schon so viele hübsche Sachen geschrieben haben.
     
    Manche Web-Gurus behaupten ja, die Navigation gehöre natürlicherweise nach lechts, weil die meisten Menschen Rechtshänder sind und so weniger mit der Maus hin und her und so, ob das allerdings etwas mit der Rollraus zu tun hat, wage ich zu bezweifeln 🙂

  6. Lizamazo Says:

    also, da fällt mir ein uuraltes cabaretprogramm der birkenmeiers ein: dasein im design. kennen sie das? da war ich wohl noch in der sekundarschule, aber sie, frau magenta sind ja quasi am nabel des cabarets aufgewachsen.
    im übrigen machen sie rinks und lechz, mir schnurz, weil ich eh nicht weiss, wo weles ist.
    angenehmes wochenende, emel.

  7. D Says:

    Frau Xirah, Sie sind die beste!!!! Es funzt wieder!! :-DDasein im Design kenn ich nicht, Frau Lizamazo, ich kenn nicht mal die Birkenmeiers. Ich Schande für das Niederamt, ich.Abschliessend können wir sagen, dass aus praktischen und soziopolitischen Gründen die Navigation (ach so sagt man dem "Listen-Links-Kategorien-Krimskrams") auf die rechte Seite gehört. Ob es allerdings moralisch vertretbar ist, muss offen bleiben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: