Frau Magenta kurt Saft: Tag 4

Image Hosted by ImageShack.us

Schon komisch: Auf meinem Küchentisch liegt ein Einkaufszettel, auf dem steht:
   – WC-Ente
   – Abfallsäcke
   – Abfallmarken

That’s it. Überhaupt nichts zu futtern. Dass ich das noch erleben darf.

Auf dem Speisezettel: Das Übliche, plus heute abend gönn ich mir ein Glas Sauerkrautsaft. Drückt mir die Daumen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Interna

4 Kommentare - “Frau Magenta kurt Saft: Tag 4”

  1. Unknown Says:

    Gratulation, Frau magenta! Ich werde mich demnächst auch an das jährliche Saftfasten machen …Noch alles Gute für die restlichen Tage.

  2. D Says:

    Huch, noch so Spinner wie ich! 😉
    Besten Dank auch für die freundlichen Worte, und Ihnen im Voraus viel Erfolg und viel Vergnügen beim Leinsamenschlucken… (Kann man die nicht intravenös- … nein, vergessen Sie\’s).

  3. Lizamazo Says:

    sehen sie, frau magenta, nach dem inneren auch das äussere reinemachen; allen müll weg etc. hätte ihnen sonst noch so einen feng shui ratgeber 😉
    wie war das sauerkraut? da nimmt frau grad gern wieder die leinsamen, ist es nicht?
    fast beneide ich sie heute … ich hatte kleinbengel-mittagstisch (i.e. 5 bengel und 2 grownups) und bin eben mit aufräumen fertig geworden. natürlich habe ich wieder einmal zu viel gekocht.
    itum, lass sie mit dem elenden und fleischlichen thema,
    farewell brave heart 🙂

  4. D Says:

    Wieso, hätten Sie gerne, dass ich bei Ihnen zum Frühlingsputz vorbeikomme, Frau Lizamazo? 😉 Jaja, mit soviel Gebengel sammelt sich auch mehr Schmutz an…
     
    Im Ernst: Äusserlich reinegemacht hab ich schon a bisserl. Biotta empfiehlt ja, sich zur Saftwoche eine kleine Wellness-Ecke einzurichten. Das war mir dann doch zuviel, aber immerhin fande ich, ich könnte die Riesenstaubfetzen, die wie Tumbleweed durch meine Wohnung tröllen, mal wegschaffen.
     
    Ausserdem soll das saftkuren, wenn nicht meine Umgebung, dann doch mich schön machen, unter anderem, odernid?
     
    Der Sauerkraftsaft war gar nicht mal so schlimm, fand ich. Aber vielleicht sind meine Geschmacksknospen auch schon aus Langeweile gestorben…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: