Nur Verlierer heben herrenlose Stöckchen auf!!!

Sei’s drum. Ich will jetzt ein Stöckchen, gopf. Hier also sechs meiner besonderen Kennzeichen.

a.
Ich kann nicht alleine essen, ohne dabei entweder zu lesen oder fernzusehen. Physisch unmöglich.

b.
Wenn ich Mund und Nase zuhalte und dabei ganz feste ausatme, machen meine Augen ein Geräusch, das ich am ehesten als "sniip" umschreiben würde.

c.
Meinen Wecker habe ich auf meinen Schreibtisch gestellt, um mich morgens zum Aufstehen zu zwingen. Was zur Folge hat, dass ich jeden Morgen während rund einer Stunde alle 10 Minuten aufstehe, dem Wecker eine runterschmier, wieder ins Bett torkle und je 10 Minuten weiterpenne.
(Nein, ich bin nicht so ein Morgenmensch, irgendwie).

d.
Wenn ich bei der Arbeit auch nur 2 Sekunden unkonzentriert bin, mach ich reflexartig den Webbrowser auf. Egal ob ich gerade vor 2 Minuten alle E-Mails gecheckt und Blogs, Comics und News nachgelesen habe. Es gibt doch sicher noch irgendwo was Neues. Sonst erfinde ich ein Wort und schaue ob Google dazu Bilder hat. Oder so.

e.
Ich kriege Gewaltphantasien und Mordgelüste, wenn ich jemanden vor sich hinpfeifen hör. Sorry, Herr Nasobem, Sie sind sonst ein wunderbarer Mensch… 😉

f.
Ich hänge meine Socken strikte nach dem sogenannten Ryan-Prinzip auf: Socken eines gleichen Paares sollen auf gar keinen Fall nebeneinander zu hängen kommen. Logische Begründung: Sie müssen sich im Kleiderschrank und an den Füssen schon immer gegenseitig ertragen, dann sollen sie doch wenigstens im Trockenraum mal etwas unter die Leute kommen dürfen.
(Wahrscheinlich werden sie dadurch übermütig und brennen dann mit einer anderen unpassenden Socke durch. Das würde einiges erklären.)

Genug des Seelenstrips. Ich schleuder das Teil weiter an Frau Sanbra.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Metablog

9 Kommentare - “Nur Verlierer heben herrenlose Stöckchen auf!!!”

  1. Unknown Says:

    a) und d) sind absolut normal, seien Sie beruhigt. b) und c) kann ich nachvollziehen. e)… *huch*… f) finde ich ganz grossartig. Wenn ich eine Socke wäre, möchte ich Ihre Socke sein.

  2. Unknown Says:

    Arrrgh, tun Sie sich mal einen rechten Blog zu, man kann hier ja nicht kommentieren. Ich kann sonicht arbeiten!
    nasobem (der sich noch für den "wunderbaren Menschen" bedanken will!)

  3. D Says:

    Re e): keine Angst, Sie sind ja nicht der einzige. Meine Selbstkontrolle wird hier täglich auf die Probe gestellt, und irgendwann wird man mir dafür einen Friedensnobelpreis verleihen müssen, dass ich tatsächlich noch niemanden erschlagen habe…
     
    Re Kommentierproblem: Ich weiss nicht, was Sie haben! Ich finde, durch technisch-formale Einschränkungen können auch grosse kreative Energien freigesetzt werden. So wie Frau Xirah z.B. in der 3. Person zu kommentieren pflegt. Es ist also eine Art poetischer Form, was ich Ihnen hier biete.
     
    Bitte gerngeschehen. 

  4. lizzie Says:

    Herr Nasobem, enthäkeln Sie beim Kommentieren "use my profile information", dann geht\’s. (Glaub ich zumindest, aber das werden wir gleich sehen, sobald ich auf den ollen "Add-Button" geklickt habe …)

  5. lizzie Says:

    Methinks it goes the way desribed below. And if you do tick das Profilkästchen, ist halt dritte Person gefragt 😉

  6. sandra Says:

    Eigentlich war ich ja empoert, dass Sie mir a und d schon geklaut hatten…e ist auch nicht schlecht, nur dass hier in London Leute vor sich hin summen – das morgens in der vollgepackten Tube…*thud!*
     
    Ich mittlerweile keine ganze Sockenpaare mehr, nur noch viele einzelne…

  7. sandra Says:

    …offenbar gehen mir auch die Verben aus!
     
    Ich HABE mittlerweile keine ganzen Sockenpaare mehr…
     
    PS: das mit dem Enthaeckeln funktioniert!

  8. D Says:

    Vor sich hin summen ist auch übel; würde ich aber mit etwas geringeren Körperstrafen ahnden als pfeifen.
     
    Hurray for Enthäkeln!!

  9. sandra Says:

    jaja, das funktioniert und man schreibt es auch bestimmt nicht mit "ck"… tami (egsgueseh)…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: