Merci, ein kleines Dankeschön…

Was Doodle nicht weiss, Google aber schon: Die Ungaren sind ja nicht die einzigen, die sich umständlich bedanken können.

Auf den Plätzen 1 bis 5 der endlosen Mercisager befinden sich:

Meda wo ase paa paa paa Asante (Ghana)
Antagoo Jumal tervüt teilee Wotisch
Terima kasih banyak-banyak Malayisch
Há?neng cen ?a? ce n’s?éngateng Klallam (USA)
Rakux u kapamaxemaxes namen dimo Itbayaten (Philippinen)

Für Liebhaber der Pidgin- und Kreolsprachen, hier folgende Dankeschöns:

Tenkyu  Tok Pisin (Neuguinea)
Tangkiu tumas  Bislama (Vanuatu) [„Vielen Dank“]
Well done  Nigerian Pidgin (Nigeria)

Und zum Schluss noch meine absoluten Lieblingsmercis:

Ei  Houailou (Neukaledonien)
Aha  Ioway (USA)
U de  Hoi San (China)

Alles geklaut bei der Jennifer. U de.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Uncategorized

5 Kommentare - “Merci, ein kleines Dankeschön…”

  1. häck Says:

    Die wesentlichen Formen fehlen bei Jennifer:
    «Tuuset Dank» und «Dank heigisch»

  2. häck Says:

    Eigentlich fehlt jetzt der Schnulzenudo…

  3. magenta Says:

    Also mir fehlt er nicht wirklich.

    «Dank heigisch» ist aber tatsächlich eine der schönsten Arten, sich zu bedanken. Fast so schön wie eine Schachtel Schokoriegel.

  4. xirah Says:

    Wir wollen Zischtigsmusig, wir wollen Zischtigsmusig, wir wollen Zischtigsmusig!

  5. magenta Says:

    Tami. Schon wieder Begehrlichkeiten geweckt. Hmpf. Mal schauen…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: