(Mu)hamma wieder was gelernt

Jä so. Wenn man als Auslandschweizerin an eidgenössischen Abstimmungen teilnehmen will, passiert das nicht automatisch. Aha, da muss man sich also vorab erst bei der Schweizer Vertretung im Ausland registrieren, jo waas. So schriftlich mit Pass einschicken und allem, und das dauert eine Weile, so so. Lugitz.

Henu. Ich bin wie immer (und wie oft zu Recht) zuversichtlich, dass meine Miteidgenossen und -össinnen vernünftig sind und die Minarettinitiative frohgemut und klar ablehnen werden, auch ohne mein Zutun. Wenn’s doch nicht klappt, ja, gut, dann bin ich halt dann schuld.

Oh, ach ja, Dienstag is:

Advertisements
Explore posts in the same categories: Current affairs, Ziischtigsmusig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: